Rolf Klöckner

Ich bin

Rolf Klöckner

slider_werdegang01

Über 30 Jahre

Unterrichtserfahrung

Musikalischer Weg

Über mich

Mein Name ist Rolf Klöckner

Seit über dreißig Jahren unterrichte ich Schlagzeug. Meine Schüler kommen aus allen Altersklassen, vom sechsjährigen Buben oder Mädchen, bis hin zum sechzigjährigen Enthusiasten, der sich nun endlich seinen Traum vom Schlagzeugspielen erfüllen möchte.

Ich unterrichte nicht nur Anfänger, sondern auch fortgeschrittene Schlagzeuger, die sich den letzten „Schliff“ holen wollen. Neben meinem privaten Studio bin ich noch Fachbereichsleiter an der Städt. Musikschule Dreieich, und Dozent an der Musikschule Dietzenbach.

Neben meiner Unterrichtstätigkeit spiele und spielte ich in unzähligen Bands aller Genres, – von Rock,Pop, Jazz und Country, bis Tanz- und Galamusik. So habe ich viele Bühnen gesehen, von der kleinen Bar-und Kneipenbühne, über große Hallen und Theatern, bis hin zur riesigen Open-Air-Bühne.

Oft bin ich auch der Mann für alle Fä(e)lle, der kurzfristig einspringt, wenn „Not am Mann“ ist…

Eine zeitlang war ich der Drummer der Country-Legende Gunter Gabriel . Als Mitglied einer Galaband habe ich viele Künstler begleitet, wie zum Beispiel die Jacob Sisters, Dunja Rajter, Roland Kaiser, Bernd Clüver, Graham Bonney, Andy Borg, Michael Holm und vielen mehr…

  • Zum ersten Mal Schlagzeug-Unterricht mit 12 Jahren beim Ersten Schlagzeuger des Bonner Staatstheaters
  • ab 14 Jahren Unterricht am Städtischen Konservatorium Siegburg
  • schon bald erste Band-Erfahrungen, u.a. Vorgruppe der Kultband „Birthcontrol
  • danach folgten Kurse und Workshops wie: „Sommerjazz-Akademie Remscheid“, Jazzkurse Burghausen
  • Mit zwanzig Umzug nach Darmstadt, um an der Jazzwerkstatt Darmstadt beim Schweizer Drummer Peter Giger Unterricht zu bekommen. Hier war ich ein Jahr.
  • Danach Beginn meines Studiums zum Orchestermusiker an der Akademie für Tonkunst Darmstadt. Lehrer, Freund und Mentor war der 1. Pauker vom Staatstheater Darmstadt, Berthold Anhalt.
  • Noch während des Studiums einjähriges Volontariat im Orchester des Staatstheaters Darmstadt
  • Danach „ständige Aushilfe“ im Orchester des Staatstheaters Darmstadt
  • Aushilfe und Gastspiele an den Theatern von Wiesbaden, Mainz, Mannheim, Ludwigshafen, Kassel, Koblenz und Gießen
  • Unterricht in Rock, Pop und Jazz bei Andy Witte (Sohn von Charly Antolini) in Stuttgart